1. Startseite
  2. »
  3. Unterricht
  4. »
  5. Klasse 7-10
  6. »
  7. Wahlpflichtfächer

Wahlpflichtfächer

 

Wahlpflichtfach I (G8: Klasse 6, G9: Klasse 7)
Verpflichtend sind für jede Schülerin und jeden Schüler die Belegung der 1. und 2. Fremdsprache bis mindestens Ende der Klasse 9 (G8) bzw. Klasse 10 (G9).
Die Schülerinnen und Schüler der Englisch-Klassen müssen in Klasse 6 bzw. Klasse 7 die zweite Fremdsprache wählen: Latein oder Französisch.

 

Wahlpflichtfach II (G8: Klasse 8, G9: Klasse 10)
In der Klasse 8 (G8) bzw. Klasse 9 (G9) kann zusätzlich eine dritte Fremdsprache gewählt werden:
Griechisch oder Französisch.

Anstelle der dritten Fremdsprache können die Schülerinnen und Schüler auch eines der folgenden
Fächerprofile wählen.

Bio+

In dem Fach “Bio+” werden naturwissenschaftliche Sachverhalte behandelt. Durch die weitgehend freie Lehrplangestaltung können hier biologische, chemische und physikalische Phänomene fachübergreifend und mit großen experimentellen Anteilen bearbeitet werden.

Mathematik-Informatik

Ebenfalls im Wahlpflichtbereich II können die Schülerinnen und Schüler das Fach Mathematik-Informatik wählen. Hier werden neben Grundlagen der Informatik auch Inhalte der Mathematik mit Hilfe geeigneter Computerprogramme (Computer-Algebra-Systeme CAS) intensiver bearbeitet sowie vertiefte Kenntnisse im Bereich verschiedener Anwendungsprogramme (z. B. Microsoft Office) erworben.

Musik praktisch

In einem Gymnasium mit musischer Schwerpunktsetzung spielen viele Schülerinnen und Schülern schon jahrelang ein Instrument oder haben durch das MusikPLUS-Projekt ein Instrument erlernen können. Für diejenigen Schüler, die viel Spaß am gemeinsamen Ensemblespiel haben, die mal „hinter die Kulissen“ des praktischen Musizieren blicken oder sich ganz intensiv damit auseinander setzen wollen, bietet das Humboldt-Gymnasium seit dem Schuljahr 2016/2017 auch einen Musik-Kurs im Bereich des Wahlpflichfaches II an:
Musik praktisch.

Inhaltlich geht es mit wechselnder Schwerpunktsetzung beispielsweise um symphonische Blasmusik, Band coaching, Komposition, Musicalproduktionen, oder oder oder. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Je nachdem, welche Instrumente in einem Kurs gespielt werden, ergibt sich eine Fülle von Möglichkeiten dies praktisch umzusetzen. Eines ist also ganz klar: das gemeinsame Musizieren an sich soll hier im Fokus stehen.